Luxus-SUV aus Schweden

Auf der Suche nach einem Luxus-SUV mit seidenweichem Benzinmotor und elektrischem Extra-Schub führt kein Weg am neuen Volvo XC90 T8 vorbei. Wir fuhren den mächtigen Schweden und waren restlos begeistert. Eines gleich vorweg: Der Luxusliner aus dem hohen Norden ist nicht billig, unser Testwagen knackte in der sportlichen R-Design Ausführung die 100.000 Euro Marke.

 

Was man dafür bekommt?

Zunächst mal darf man sich über ein stylishes Äußeres freuen. Das Design ist dem Team von Volvo wirklich gelungen – ob von vorne oder hinten, der XC90 sieht immer gut aus. Wirklich begeistert wird man aber im Innenraum, denn hier offenbart sich eine großzügige Luxuswelt. Ob in Reihe eins, wo man mit Massagesitzen verwöhnt wird, oder auch in Reihe zwei, wo man nicht nur viel Platz, sondern auch eine herrliche Sitzheizung genießt, fühlt man sich wohl. Die technischen Features sind ebenso überkomplett wie die schier unendliche Sicherheitsausstattung.

 

Für kraftvollen Antrieb sorgt im XC90 T8 ein Plug-In Hybrid bestehend aus einem 300 PS starken Benziner und einem rund 90 PS starken Elektromotor. Damit geht es unglaublich vorwärts. Man fühlt sich wie in einem mächtigen Jumbojet, der über die Straße fegt. Die 8-Gang Automatik arbeitet perfekt, die Lenkung ist präzise und das Fahrwerk ausgewogen. Uns hat der XC90 T8 begeistert. Wir wollten ihn gar nicht mehr hergeben.

 

Fotos: © Gerald Garms